Vom Studium in die Selbstständigkeit - eine wirkliche Alternative?

Stapel Fachbücher

Während Deines Studiums kam Dir eine unglaubliche Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung, Du bist gerne Dein eigener Chef und besitzt jede Menge Disziplin und Durchhaltevermögen? Dann könnte der Weg in die Selbstständigkeit genau das Richtige für Dich sein! Wir zeigen Dir, was Du bei Deiner Existenzgründung nach dem Studium beachten musst, wie Du Dich im Vorhinein schon darauf vorbereiten kannst und wo Du Hilfe findest.

Was bedeutet die Selbstständigkeit eigentlich?

Die Selbstständigkeit ist für viele Menschen eine wirkliche Alternative zum normalen Angestelltenverhältnis. Es ist eine Form der Erwerbstätigkeit, die nicht an einen Arbeitgeber gebunden ist - man ist also unabhängig in jeder Hinsicht.

Im Normalfall gilt man als selbstständig, wenn man seine Arbeitszeiten und -kräfte komplett frei einteilen kann und für mehrere Auftraggeber tätig wird. Diese Freiheit sorgt andererseits aber auch dafür, dass man als Selbstständiger immer ein eigenes Unternehmerrisiko trägt - um ein Büro, Arbeitsmaterialien und die Kunden muss sich in eigener Verantwortung gekümmert werden.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Die erste und wichtigste Voraussetzung, die Du für Deine eigene Selbstständigkeit benötigst, ist eine Geschäftsidee. Sei es ein Produkt, eine Dienstleistung oder Sonstiges - ohne diese Basis, ist es schier unmöglich, ein Unternehmen zu gründen. Hinzu kommen jede Menge organisatorische Aufgaben. Im heutigen digitalen Zeitalter solltest Du Dir bewusst sein, dass die Vermarktung rund um Deine Geschäftsidee einen wichtigen Faktor darstellt.

Wichtig ist, dass Du den Schritt in die Selbstständigkeit nicht als einen Notfallplan siehst, um einer möglichen Arbeitslosigkeit zu entfliehen. Ohne überzeugende Idee und brennende Leidenschaft, ist die Unternehmensgründung quasi schon zum Scheitern verurteilt.

»Der Weg in die Selbstständigkeit wird oft als Urlaub auf den Malediven verkauft. Er gleicht aber mehr einer Reise in den Kongo, es ist kein Spaziergang« Jasmin Isphording.

 

Selbsttest: Bist Du für die Unternehmensgründung geeignet?

Wenn Du eine Selbstständigkeit planst, reicht es leider nicht immer aus, nur eine gute Idee zu haben. Ein künftiger Geschäftsführer sollte viele Fähigkeiten besitzen, die nicht unterschätzt werden sollten.

Eigenschaften, wie Disziplin, Leidenschaft, Ausdauer, Selbstreflexion sowie auch Kritikfähigkeit gehören zu Deinen Stärken? Dann besitzt Du wichtige Soft Skills für eine Gründung!

Sobald Dein Unternehmen ins Rollen kommt und die Arbeit immer mehr wird, solltest Du auch auf die Mitarbeiterführung vorbereitet sein. Hierzu gehören das Führen von Bewerbungsgesprächen, das Einlernen, Verhandlungssicherheit, Motivationsstärke sowie leider auch das Führen von Kündigungsgesprächen.

 

Der Businessplan

Wie eben schon erwähnt, sollte Dein Produkt an die vorherrschenden Marktgegebenheiten angepasst und darin integrieren werden. Hierzu gehört zum Beispiel die sorgfältige Analyse der Konkurrenz, um Dich von dieser abheben zu können. Zudem musst Du Dir überlegen, wer die Zielgruppe deines Unternehmens darstellt und diese genau definieren, um sie so punktgenau zu erreichen. Letztendlich solltest Du Dir einen Plan darüber machen, welche finanziellen Mittel Dir zur Verfügung stehen und wie Du Deine Leistungen gewinnbringend vermarkten kannst.

 

Um einen sinnvollen und realistischen Businessplan aufzustellen, kann das Hinzuziehen von Experten für Dich ratsam sein. Es gibt viele Rechtsanwälte, die sich auf das Thema Existenzgründung spezialisiert haben und Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Lass Dir helfen: Kredite, Absicherung und Partnerschaft

In der Anfangsphase Deiner Gründung ist es klar, dass Du keinen Umsatz machen wirst - aber trotzdem laufende Kosten zu decken hast. In Deutschland unterstützt Dich der Staat mit einem Gründungszuschuss. Diesen Zuschuss erhältst Du jedoch nur, wenn Du zuvor in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hast. Als Hochschulabsolvent hat man so in den meisten Fällen keinen Anspruch auf diese Zuschussmöglichkeit. Nichtsdestotrotz gibt es viele verschiedene Finanzierungsmethoden. So könntest Du zum Beispiel einen Kredit aufnehmen oder deine Unternehmensidee über Crowdfunding finanzieren. Neben den Zuschüssen des Staates für Junggründer,  bieten einzelne Bundesländer und Kommunen weitere unterstützende Leistungen an. Hier kannst Du dich bei Deinem städtischen Bürgeramt informieren.

Kann man sich auf die Selbstständigkeit vorbereiten?

Solltest Du schon eine Geschäftsidee vor dem Studienstart haben, so kannst Du zum Beispiel einen Bachelor in Unternehmensgründung und -nachfolge absolvieren. Es gibt jedoch auch berufsbegleitende Studiengänge (Fern- oder Abendstudium), die Dir wichtige Fähigkeiten für die Selbstständigkeit und Gründung verleihen. Hast Du zum Beispiel einen betriebswirtschaftlichen Bachelor absolviert, so kannst Du einen Unternehmensgründung, -führung oder -management Master in Betracht ziehen. Dieser hilft Dir dabei, Deine bereits gesammelten Qualifizierungen zu verbessern.

Des Weiteren ist es sinnvoll, vorher einige Beratungen zu dem Thema wahrzunehmen und Expertenmeinungen anzufragen. Auch das Einbeziehen Deiner Eltern ist sehr wichtig, dass sie Dich eventuell bei Finanzierungsfragen unterstützen können.  

Hinzu kommen vorbereitende Behördengänge. Als Freiberufler benötigst Du eine Steuernummer, als gewerblich Selbstständiger musst Du Dich beim Gewerbeamt anmelden, um eine Umsatzsteueridentifikationsnummer (Ust-IdNr) zu erhalten. Je nach Geschäftsidee benötigst Du gewisse Nachweise, Genehmigungen oder behördliche Zulassungen. All das solltest Du vorher in Erfahrung bringen, um nicht zu scheitern.

Die Vor- und Nachteile der Selbstständigkeit nach dem Studium

Selbstständig zu sein, ist für viele ein großer Traum. Doch wie alles, gibt es auch hier eine Schattenseite.


 

Die Selbstständigkeit ist nichts, was man mal eben so machen sollte. Es ist eine große Aufgabe, die viel Zeit, Energie und Kosten fordert. Du solltest also genau überlegen, ob Du mit den Risiken leben kannst und Deine Wille groß genug ist!

  • Xing Icon
  • Facebook Icon
  • Google Plus Icon
  • LinkedIn Icon

Registrieren

Dein Passwort muss min. 12 Zeichen lang sein.

Job teilen

Bitte trage Deinen Namen und die E-Mail Adresse des Empfängers ein.