Projekt ID: 20183748_1

Werkstudent (m/w/d) im Bereich Konzern-Kommunikation

Hier bewerben

Kurzbeschreibung: Werkstudent (m/w/d) im Bereich Konzern-Kommunikation

Im Rahmen dieses Projektes unterstützt univativ einen der weltweit größten Pharmakonzerne mit Sitz in Bad Homburg. Bei unserem außergewöhnlichen Kunden arbeiten mehr als 270.000 Menschen auf allen Kontinenten daran, immer bessere Medizin für immer mehr Menschen anzubieten. Mit uns hast Du nun die Chance, Teil dieser beeindruckenden Wachstumsgeschichte zu werden. Bewirb Dich noch heute und starte Deine Karriere!

 

Das erlebst Du bei uns

  • Unterstützung bei der Betreuung des konzernweiten Social Intranets: organisatorische Vorbereitung von Workshops, Dokumentation von Projektmanagementmeetings
  • Redaktionelle Tätigkeiten, z.B. Bearbeiten und Einpflegen von Beiträgen in das Intranet-System
  • Erstellung von Kurzanleitungen oder News nach Vorlage
  • Unterstützung der Editoren beim Einpflegen von Inhalten in das Intranet

Das bieten wir

  • Einen Stundenlohn zwischen 12 und 14 €
  • Rückmeldung innerhalb kürzester Zeit
  • Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer univativ academy
  • Einen persönlichen Projektbetreuer
  • Corporate Shopping und Rabatte für ausgewählte Fitnessstudios
  • Networking und Mitarbeiterevents

Deine Qualifikationen

  • Laufendes Studium der BWL mit Schwerpunkt Marketing oder vergleichbar
  • Kenntnisse im Bereich Content Management Systeme
  • Erste Kenntnisse in Confluence oder Linchpin von Vorteil
  • Hohe Sprachkompetenz und Textsicherheit
Hier bewerben

Werkstudent (m/w/d) im Bereich Konzern-Kommunikation

Dein frühestmöglicher Arbeitsbeginn:


Werkstudent (m/w/d) im Bereich Konzern-Kommunikation

Deine Bewerbung wird derzeit noch von unserer Zentrale geprüft. Nach Freigabe Deiner Bewerbung hast Du die Möglichkeit Dich auf diesen Job direkt zu bewerben.

Kontakt aufnehmen




Registrieren

Dein Passwort muss min. 12 Zeichen lang sein.

Job teilen

Bitte trage Deinen Namen und die E-Mail Adresse des Empfängers ein.