IT Support - Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht - Janik

Stell Dich bitte kurz vor: 

Janik, 24, Softwaresysteme, Zürich.

Wieso hast Du Dich für den Studiengang entschieden? Was gefällt Dir daran?

Ich habe mich erst kürzlich für ein IT Studium entschieden. Vor allem interessiert mich der Entwicklungsbereich in der Software Branche. Es ging mir aber auch darum etwas zu haben, das Branchen übergreifend gebraucht wird, um in verschiedenen Interessengebieten arbeiten zu können.

Was bedeutet Karriere für Dich?

Karriere bedeutet mir noch nicht wirklich viel, das kommt dann später noch… mit 30 oder so.

Wie bist Du auf univativ aufmerksam geworden und wie lief die erste Kontaktaufnahme?

Ein Freund von mir hat bereits bei univativ gearbeitet und hat mich weiterempfohlen. Danach wurde ich zu einem Kennenlernen eingeladen, bei dem das ganze Team mit vorgestellt wurde und daraufhin zu einem Vertragsgespräch.

Was gefällt Dir an univativ? Was nicht?

Das Konzept von univativ gefällt mir sehr gut, auch das Arbeitsklima hier ist immer sehr angenehm.

Hmm was gefällt mir nicht… Das Vertriebsschulungshandbuch ist meiner Meinung nach etwas veraltet und gibt zumindest für Leute die vorher nicht wirklich im Vertrieb gearbeitet haben keine ausführliche Verkaufsschulung, es wird nur eine Herangehensweise angeschaut und der Psychologische teil fehlt zu grossen Teilen. Ich denke dass sich z.B. durch Sporadische Vertriebsteam Sitzungen, bei denen immer mal wieder Verkaufstaktiken besprochen werden oder man sich über Erfolgreiche Taktiken oder Erfahrungen austauschen kann, die Effizienz im Verkauf noch steigern lässt.

In welcher Branche arbeitest Du momentan und was sind Deine Aufgaben? 

Momentan komme ich gerade aus einem Rollout Projekt zurück, bei dem ich als IT-Support gearbeitet habe. Während 2 Monaten wurden bei allen Stellen des Bildungsdepartments die Rechner von Windows 7 auf 10 umgestellt. Wir hatten die Aufgabe den Mitarbeitern das neu System zu erklären und allfällige Probleme für sie zu beheben.

Wie war die Arbeitsatmosphäre im Unternehmen?

Die Arbeitsatmosphäre im Projekt war sehr angenehm, die Leute waren sehr gesprächig, wir hatten eigentlich nie irgendwelche Probleme.

Wie war die Arbeitsatmosphäre bei univativ?

Auch bei univativ ist die Arbeitsatmosphäre immer sehr angenehm, man arbeitet generell sehr selbstständig, trotzdem sind alle immer sehr hilfsbereit und unkompliziert.

Hast Du an den Veranstaltungen oder der Academy teilgenommen?

Bei der Academy war ich selber noch nie.

Was ist nach Projektabschluss passiert?

Nach Projektabschluss wurde ich wieder in den Vertrieb bei univativ eingegliedert.

Was kannst Du aus Deiner Erfahrung mitnehmen?

Das Projekt von univativ hat mir einen ersten Einblick ins IT Arbeitsleben gegeben.

Würdest Du univativ Deinem besten FreundIn weiterempfehlen? Warum? 

Ich denke schon, gerade für Leute die sich noch nicht sicher sind in welche Branche oder Unternehmen sie einsteigen wollen ist es recht praktisch, man sieht viele Unternehmen und verdient mehr als in einem Praktikum. Auf jeden Fall eine gute Möglichkeit Berufserfahrungen in einem breiten Spektrum von Unternehmen und Branchen zu sammeln.

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren und wie hat Dir univativ dabei geholfen?

In 5 Jahren plane ich meinen Master zu machen, kann sich aber alles noch ändern. univativ hat mir insofern geholfen genauer zu evaluieren was ich später mal machen will.

Bist Du Deinem Traumjob einen Schritt nähergekommen?

Einen Traumjob habe ich nicht oder vielleicht auch noch nicht…

Was wolltest Du als Kind später mal werden?

Profisportler.

Was würdest Du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Kunst oder Wissenschaft.

Was ist Dein Lebensmotto?

Das ändert sich von Zeit zu Zeit. Lebe den Moment vielleicht?

Was ist Dir am wichtigsten an Deinem Job?

Selbstständigkeit, gute Kommunikation im Team, nicht unterfordert zu sein.

Registrieren

Dein Passwort muss min. 12 Zeichen lang sein.

Job teilen

Bitte trage Deinen Namen und die E-Mail Adresse des Empfängers ein.