Erfahrungsberichte

Erfahrungsbericht - Heiner

Stell Dich bitte kurz vor.

Name: Heiner
Alter: 33
Studiengang 1: Informatik (ohne Abschluss)
Studiengang 2: Technikjournalismus / Technik-PR (Bachelor of Arts)
Ausbildung: Technischer Assistent für Informatik (Staatlich geprüft)
Wohnort: Südlich von Nürnberg

Mein Name ist Heiner (33). Ich bin ausgebildeter technischer Assistent für Informatik und habe Technikjournalismus / Technik-PR studiert. Zurzeit wohne ich zusammen mit meiner Freundin und meinem kleinen Sohn südlich von Nürnberg.

Beschreibe Dich in drei Worten

Generalist, Realist, Optimierungsaffin

Was gefällt Dir an univativ? Was nicht?

Univativ ist ein Türöffner mit einem guten Konzept um Studenten und Hochschulabgänger in die Praxis zu vermitteln. Aus meiner Sicht ist das Projektangebot im Nürnberger Raum aber noch zu gering.

In welcher Branche arbeitest Du momentan und was sind Deine Aufgaben?

Aktuell arbeite ich in der IT eines grossen Marktforschungsunternehmens. Meine Tätigkeit besteht aus zwei halbwegs gleichwertigen Teilen. Zum einen bin ich Frontendentwickler für Webapplikationen in einem agilen IT Projekt und zum anderen zuständig für die Kommunikation aus einem grossen Programm ins Unternehmen hinein. Ausserdem fallen zu geringeren Anteilen das Erstellen von KPIs, Reporting und Datenbankdesign in meinen Aufgabenbereich.

Wie war die Arbeitsatmosphäre im Unternehmen?

Die Atmosphäre im Team ist sehr gut. Das gleiche triff auf die übergeordneten Abteilungen und das Projektteam zu.

Hast Du an den Veranstaltungen oder der Academy teilgenommen?

Ja. Es hat mir gut gefallen und hat sich für mich persönlich gelohnt. Allerdings konnte ich das Wissen nur zu geringen Teilen in meiner täglichen Arbeit einbringen, weil sich mein Fokus geändert hatte.

Würdest Du univativ Deinem besten FreundIn weiterempfehlen? Warum?

Ja. Zuallererst schadet es nicht, jemanden für sich selbst nach einem guten Job umsehen zu lassen. Darüber hinaus werden einem viele Schritte im Bewerbungsprozess abgenommen.
Ausserdem ist die Betreuung gut und unkompliziert. Und: Ohne Univativ hätte ich von dem Projekt nie erfahren, was, wenn man es salopp ausdrücken will, wie Arsch auf Eimer passt.

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

In fünf Jahren sehe ich mich in einer Position mit Führungs- oder Projektverantwortung in der IT oder der Kommunikation im Raum Nürnberg. Univativ hat mir durch Schulungen geholfen mein Profil zu schärfen und mir dadurch eine neue Perspektive eröffnet. Klingt nach schlechtem Marketingsprech, ist aber tatsächlich so.

Was war Dein Kindheitstraum?

Als Kind war mein Traum Archäologe zu werden und Dinosaurier zu finden. Später wollte ich dann „irgendwas“ mit Computern oder Medien machen. Kann ich beides als erledigt abhaken. Die Dinosaurier finde ich auch noch irgendwann.

Was würdest Du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wäre ich Mitinhaber einer Agentur oder Softwareschmiede. Falls ich aber keine stimmige Geschäftsidee haben sollte, geh ich lieber auf Weltreise.

Registrieren

Dein Passwort muss min. 12 Zeichen lang sein.

Job teilen

Bitte trage Deinen Namen und die E-Mail Adresse des Empfängers ein.