2nd Level Support - Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht - Gita

Stell Dich bitte kurz vor:

Mein Name ist Gita, ich bin 29 Jahre alt und bin Digital Forensik Studentin.

Wieso hast Du Dich für den Studiengang entschieden? Was gefällt Dir daran?

Ich habe mich für ein Fernstudiummodell entschieden, da Vorlesungen und Seminare aufgezeichnet werden, was zu meinem Lerntyp passt. Ich finde die Studieninhalte äußerst spannend, zumal sie von Top-Experten, welche in Interpol und in Polizei tätig sind, vermittelt werden.

Was bedeutet Karriere für Dich?

Eine horizontale Karriere, durch die Förderung meiner Talente und Stärken, mit kumuliertem Fachwissen.

Wie bist Du auf univativ aufmerksam geworden und wie lief die erste Kontaktaufnahme?

Eine attraktive Stelle hat mich auf univativ aufmerksam gemacht. Ich wurde sodann von ihnen kontaktiert für ein erstes Kennenlernen.

Was gefällt Dir an univativ? Was nicht?

univativ reagiert oft schnell, auch die Terminvergabe und die weiteren Schritte bis zum Vertragsabschluss gingen zügig voran. Ich finde es schade, dass viele angebotenen Veranstaltungen in der Schweiz nicht angeboten werden.

In welcher Branche arbeitest Du momentan und was sind Deine Aufgaben?

Im Gesundheitswesen, dazu gehört der 2nd Level Support für das Klinikinformationssystem Phoenix dazu.

Wie war die Arbeitsatmosphäre im Unternehmen?

Offen und tolerant.

Würdest Du univativ Deinem besten FreundIn weiterempfehlen? Warum?

Um in der Berufswelt Fuss zu fassen, würde ich univativ sicherlich empfehlen.

Was wolltest Du als Kind später mal werden?

Das ist schwierig zu beantworten, da ich so vieles auf einmal werden wollte, ein bisschen wie Lenkas Song „Everything at Once“: As sly as a fox, as strong as an ox

As fast as a hare, as brave as a bear, As free as a bird, as neat as a word, As quiet as a mouse, as big as a house (…) All I wanna be is everything”.

Was würdest Du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Unendlich viele Kurse besuchen und in meiner eigenen Bibliothek leben. Zudem würde ich gerne Koreanisch und Französisch Sprachkurse belegen, lernen wie man etwas richtig kürzt und flickt, endlich mal in ein Coding Bootcamp besuchen und und und. Es gibt auch etliche limitierte Bucheditionen die ich liebend gerne besitzen würde.

Was ist Dein Lebensmotto?

You are you that is truer than true, there is no one alive who is youer than you (Dr. Seuss)

Was ist Dir am wichtigsten an Deinem Job?

  1. Tolerante Arbeitsatmopshäre; ich finde es intolerant, wenn Arbeitgeber ihre Mitarbeiter dazu zwingen gemeinsam Pausen zu verbringen, manche Menschen benötigen hin und wieder auch Zeit zum Alleinsein.
  2. Mitarbeiter fördern und fordern.

Registrieren

Dein Passwort muss min. 12 Zeichen lang sein.

Job teilen

Bitte trage Deinen Namen und die E-Mail Adresse des Empfängers ein.